top of page

Neue Cover? Warum?

Manchmal vergesse ich, dass Dinge, die für mich ganz logisch sind, für Leser, die natürlich gar nicht so im Buch-Business drin stecken, vielleicht nicht nachvollzogen werden können. Deswegen erstmal danke, dass gaaaanz viele von euch total cool reagiert und sich mit mir über die neuen Cover gefreut haben.🥰

Aber ich war auch freudig überrascht, als ein paar wenige einen Kritikpunkt zu den neuen Covern geäußert haben.

Danke dafür! Ich finde es immer spannend, andere Sichtweisen zu erforschen, denn so können wir alle noch voneinander (dazu)lernen. In der Kritik wurde angesprochen, dass es "kacke ist", wenn "immer wieder neue Cover kommen." "Das man sich nicht das 4. Cover ins Regal stellen will".

Das kann ich aus Lesersicht total verstehen!

Du holst dir ein Buch, weil du es gerne lesen willst. Der Klappentext ist toll und das Cover gefällt dir. Eine Weile später kommt eine neue Version mit anderem Cover raus. Und wieder etwas später erscheint dasselbe Buch noch mal mit anderem Cover.

Was soll das?

Erstmal - Coveränderungen sind für uns Selfpublisher und auch für Verlage ganz normal. Denk mal an die gefühlt 100 Harry Potterausgaben. Schmuckcover, Jubiläumscover, etc. Ich bin da selbst "Opfer", weil ich zwar Panem schon da hatte, aber dann noch die Neonausgaben haben musste oder auch von anderen Büchern unbedingt auch die neuen Cover haben musste. 😄

Warum Autoren / Verlage das machen?

Ich kann nicht für jeden sprechen, aber die häufigsten Gründe sind:

- Genreanforderungen für Cover verändern sich im Lauf der Jahre. Was früher gut ankam, will heute niemand mehr sehen.

- Die Bücher "frisch" machen, um auch neue Leser anzusprechen

- Das Cover hat die Zielgruppe nicht so gut angesprochen, sprich, es hat sich schlecht verkauft

- Eine neue Auflage mit inhaltlichen Ergänzungen

Warum ich es gemacht habe?

Weil ich meine Bücher über alles liebe und sie mir sehr, sehr wichtig sind!

Deswegen muss ich manchmal Entscheidungen treffen, die nicht jedem gefallen. Aber wie auch ein Verlag, möchte ich das Beste für diese Geschichten rausholen, damit sie von vielen (neuen) Leser gelesen werden. Manchmal machen Menschen Fehler. Manchmal irren wir uns. Die alten Cover waren schön, aber waren sie wirklich ideal? Waren sie wirklich das Beste für diese Geschichten? Damals vielleicht.

Aber Wachstum und Veränderungen sind ein wichtiger Aspekt für mich als Mensch, aber auch als Autorin. Ich lerne immer wieder dazu, entdecke immer wieder Neues. Muss immer wieder sehen, dass ich den Anforderungen des Buchmarkts gerecht werde /mithalten kann (denn ja, auch wenn das vielleicht unromantisch klingt, aber es ist ein Markt und es ist ein verdammt hartes Business ).

Deswegen habe ich die Cover geändert.

Und weißt du was? Ich werde es wieder tun.

Nicht jetzt, aber wenn die Zeit reif ist.

Nicht um dich zu verärgern. Auch nicht, um dir das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Du musst diese neuen Cover nicht kaufen.😊

Das Leben ist teuer geworden, andere Dinge sind wichtiger. Das verstehe ich total.

Aber so wie du diese Wahl hast, muss ich auch für mich und meine Bücher entscheiden, was das richtige / wichtige ist. (Natürlich irre ich dabei auch manchmal, wenn man das alte Summer Lessons Cover bedenkt :D ) aber Hey, nur aus Fehlern lernen wir.

Und ich lerne gerne.

Ich bin ein Mensch, ich irre mich und mache Fehler und ändere meine Meinung, aber das darf ich auch, denn das, was Kieran sagt, na ja, das sehe ich genauso. Ich entschuldige mich nicht dafür, denn ich weiß, wer ich bin und was ich will (meistens :D )

Die alten Cover waren keine Fehler, sie waren toll und einzigartig.

Aber ich finde, die neuen sind um Lägen besser und passender.

Und diese Geschichten verdienen doch das Beste, was ich ihnen mitgeben kann, oder?

Ich hoffe, ich konnte so etwas Transparenz und Hintergrund zu dem Thema einbringen. Ich sehe das keineswegs als Rechtfertigung, denn ich schulde dir nichts (außer guten Geschichten🥰)

Was ich aber toll finde, ist der Austausch, das aufeinander Zugehen und Zuhören.

Andere Sichtweisen voller Neugier und Spannung anzuhören.

Deswegen danke für die Kritik! Sie hat mich gelehrt, wieder mal über den Tellerrand zu blicken und Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Und danke an jeden, der sich trotz vollem Bücherregal die neuen Cover geholt hat und so die nächsten Bücher und meine kleine Familie unterstützt.🖤


Love & Peace,

Penny

114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Offline Zeit

Warum ich Schubladen ablehne

Wenn ein neues Buch von mir erscheint, ist es jedes Mal beängstigend, denn ich als Kontrollfreak habe plötzlich keinerlei Kontrolle mehr. Bevor es erscheint, mache ich mir Gedanken über das Cover, de

Comments


bottom of page